16.06.2019 Keine Ausgrabung, … …

 

..., sondern die Montage einer „versenkten, fixen Flitschenverankerung“ findet hier statt. Zukünftig muss niemand mehr mühevoll einen Anker für seine Flitsche in den Boden zu treiben. Man muss nur noch das Gummiseil an der fixen Verankerung befestigen und schon kann es losgehen.

 

Um eine Flitsche einsatzfähig zu machen, schiebt man einfach den kleinen Deckel zur Seite, holt die Kette heraus und befestigt dann das Gummiseil an der Kette. Wenn der Anker nicht benötigt wird, kommt die Kette wieder zurück in das Loch und der Deckel wird wieder verschlossen. Da der Anker versenkt ist, besteht keine Gefahr, dass man mit seinem Modell daran hängen bleibt und es beschädigt.


 

04.05.2019 Nicht im November, … …

 

 

... sondern am 04.Mai.2019 sah es an unserem Flugplatz so aus. Donald Trump behauptet ja schon lange, dass es sich bei der Klimaerwärmung nur um eine „Fake News“ handelt. Ob das womöglich doch zutrifft ??? Wie dem auch sei, in jedem Fall war das so ungewöhnlich, dass es - nach unserer Meinung - durchaus einen Hingucker wert ist.

 

wetterstation  wettertablett

 

Die Wetterkapriolen konnten uns aber trotzdem nicht davon abhalten wie geplant den Platz zu walzen. Die richtige Kleidung war gefragt … Wärmedämmung und Ganzköperkondom :o))

 


 

16.04.2019 Keine Drohne …

 

... ist da versehentlich auf dem Antennenmast der Hütte gelandet. Vielmehr wurden hier die Sensoren der vereinseigenen Wetterstation installiert. Seit dem 16.04.2019 messen wir die Wetterdaten direkt an unserem Flugplatz.

 

wetterstation  wettertablett

 

Die Station liefert sehr umfassende Wetterinformationen, angefangen bei der Temperatur, über Windstärke und Windrichtung, Luftdruck, Regenmenge, Solarstrahlung, UV-Index und noch viele weitere Daten. Die Messwerte werden ins Internet übertragen und dort alle 10 Minuten aktualisiert. Sie können mit jedem PC, Tablett oder Smartphone sowohl auf unserer Homepage, als auch bei „weathercloud.net“ jederzeit abgerufen werden. So kann man sich schon zuhause ein genaues Bild über die Wetterverhältnisse am Platz machen und immer das richtige Modell einpacken.

 


 

05.08.2016 Fliegen mit der Sonne …

 

........ funktioniert nur dann gut, wenn ihre Kraft zügig in die Antriebsakkus unserer Flugzeuge gepackt werden kann. Um das zu erreichen, haben wir unsere solarbetriebene Ladestation überarbeitet. Insgesamt stehen jetzt 4000 W Leistung über 12 Anschlüsse zur Verfügung.

 

neue ladestation1 news  neue ladestation2 news

 

Selbst wenn alle Anschlüsse belegt sein sollten, wären an jedem einzelnen Anschluss immer noch mehr als 300 W verfügbar. Mit dieser Leistung kann ein 6s 5000 Lipo noch immer mit 2 C und sogar ein 12s 5000 Lipo noch mit 1C geladen werden. Die Ladestation wurde außerdem durchgängig auf 24 Volt umgestellt, um niedrigere Stromstärken zu erreichen. Ladegeräte, die nur für 12 V ausgelegt sind, können über Konverter auch weiterhin betrieben werden.

 


13.06.2016 Kein Wasserschaden …

 

 ... wie man wegen der im Moment überall auftretenden Unwetter und Überschwemmungen vielleicht vermuten könnte. Nein, davon sind wir gottlob verschont geblieben. Es findet vielmehr eine seit langem fällige Entrümpelungs- und Reinigungsaktion statt.

 

wasser1 wasser2

 

Außerdem hat die Hütte einen neuen Innenanstrich erhalten, was auch schon seit einiger Zeit geplant war. Der Einsatz hat sich gelohnt! Nun ist sie wieder

wie neu und schön aufgeräumt :o)

 

wasser3 wasser4

 

 


05.12.2015 Gemütlich war es ...

 ... auf unserer Weihnachtsfeier im Schaumburger Hof in Bonn Plittersdorf. Bei gutem Essen und Getränken, haben wir uns noch einmal getroffen,
um das Jahr Revue passieren zu lassen.

wedihnachtsfeier 2015 20151206 1566117573 wedihnachtsfeier 2015 20151206 1012917417


Die Veranstaltung war gut besucht und viele Mitglieder waren mit ihren Partnerinnen gekommen.

wedihnachtsfeier 2015 20151206 1811683201 wedihnachtsfeier 2015 20151206 1780562143

 

 Gesprächsstoff gab es reichlich und alle hatten gute Laune im Gepäck. Es war ein schöner, gelungener Abend.



 


11.03.2014 Nicht bei Nacht …

 ... aber bei Nebel, startete eine Maßnahme zur Verbesserung der Oberflächenbeschaffenheit des Fluggeländes. Durch die rege Tätigkeit von Wühlmäusen und Maulwürfen, hat die Grasnarbe mit den Jahren sehr gelitten und die Maßnahme war eigentlich schon seit langem fällig.

 


Bislang hatten wir es aber nicht geschafft eine geeignete Walze zu organisieren. Das ist uns jetzt gelungen und so konnten wir die Oberfläche endlich glätten. Nicht nur bei Starts und Landungen wird sich das bemerkbar machen, auch der Rasenmäher wird durch eine ebene Oberfläche weniger beansprucht.

 

 


 

Zukünftig soll die Maßnahme mindestesn einmal jährlich durchgeführt werden.

.


 

 


 

Login Mitglieder
Besucher Gesamt
874658
Besucher HeuteBesucher Heute2
Besucher GesternBesucher Gestern73
Besucher diese WocheBesucher diese Woche391
UNITED STATES
US
Anwesende Gäste 23